Würzburger Hofbräu stellt neues Programm für das Kiliani Festzelt vor

Die Würzburger Hofbräu und die Festwirtsfamilie Hahn stellten am Donnerstag erstmals das Programm des neuen Kiliani Festzelts vor. Bei einem ersten Probespielen konnten sich die Zuhörer im Würzburger Hofbräukeller bereits von der Qualität einiger einheimischer Musikkapellen überzeugen, die zum ersten Mal nachmittags im Festzelt spielen werden. Neu engagierte, bayernweit bekannte Stimmungsbands werden jeden Abend für die richtige Stimmung sorgen. Auch Oberbürgermeister Rosenthal wird wieder auf der Bühne stehen, um den traditionellen Kiliani Festbieranstich am 03. Juli im neu gestalteten Kiliani Festzelt durchzuführen.

Wenn das Zelt am 3. Juli zum ersten Mal seine Pforten öffnet, wird neben einer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken ein Musikprogramm „serviert“, das seinesgleichen sucht. Eine Mischung aus 22 einheimischen Musikkapellen und bayernweit bekannten Stimmungsbands wartet mit Blasmusik, Bierzeltklassikern und Partymusik auf. Los geht es am Freitag, 3. Juli 2009, ab 18 Uhr mit dem traditionellen Anstich des Kiliani Festbieres durch den Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, Georg Rosenthal. Mit gezielten Schlägen wird er das Bier zum Fließen bringen und damit den Startschuss für die Kiliani Festwochen geben. 

Neue Musikkapellen im Kiliani Festzelt
„Als Geschäftsführer der Würzburger Hofbräu freue ich mich ganz besonders, dass es uns gemeinsam mit der Festwirtsfamilie Hahn gelungen ist, in der Kürze der Zeit ein umfangreiches Programm auf die Beine zu stellen“ betont Hans Haug. Grundlegend neu ist, dass das Festzelt in diesem Jahr wochentags bereits ab 12 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr geöffnet sein wird und die Kiliani-Festbesucher somit schon in den Mittagsstunden ein knuspriges Hähnchen oder eine Portion Weideochse zu böhmisch-mährischer Blasmusik genießen können. Das neue Konzept der Nachmittagskapellen sieht vor, möglichst vielen einheimischen Musikvereinen eine Plattform zu geben und im Festzelt für ein Klangerlebnis ohne Verstärker zu sorgen. „Fränkische Blasmusik ist Teil unserer Kultur, auf die wir stolz sind und die wir pflegen“ untermauert Haug die tiefe Verwurzelung der Würzburger Hofbräu mit der Region Unterfranken. Deshalb habe er sich sehr sowohl über die spontanen Zusagen der Musikvereine aus Hettstadt, Kirchheim, Theilheim, Traustadt und Waldbrunn, als auch der Binsfelder Musikanten, der Fränkischen Jäger, der Frankenlandmusikanten Greußenheim und „Vondue“ gefreut. Die einheimischen Musikkapellen werden erstmalig im Kiliani Festzelt ihre musikalischen Künste zum Besten geben. 

Stimmungsbands der Extraklasse
Zum neuen Kiliani Musikkonzept gehören auch die Engagements zahlreicher neuer, bayernweit bekannter Stimmungsbands, die jeden Abend für Stimmung und Party sorgen werden, wie es sich für ein Festzelt gehört. Haug weiter: „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir auch die Troglauer Buam als absolute Abräumer und Shootingstars ihrer Branche verpflichten konnten.“ Als weitere Garanten für eine fröhliche Stimmung im Kiliani Festzelt kündigte er auch Oktoberfest erfahrene Bands wie die „Bayerische 7“, die „Isartaler Hexen“, die „Bamberger“ und die „Lechschwaben“ an, die allesamt jedes Zelt zum Beben bringen würden. 


Die Troglauer Buam sind die neuen Abräumer und Shootingstars in der Musikbranche und zählen zu den Hauptattraktionen im Kiliani Festzelt 2009


Zu den neuen Bands im Kiliani Festzelt gehören auch die bayernweit bekannten Isartaler Hexen, die jedes Zelt zum Beben bringen.


Ein vielseitiges Programm für Jung und Alt
Das Kiliani Festzelt baut Brücken zwischen den Generationen und bietet ein abwechslungsreiches Programm für jede Altersklasse. Erstmalig wird es dieses Jahr neben dem bekannten „Seniorennachmittag“ auch den „Tag der Generationen“ mit TV-Stars der Volksmusik geben. Am Dienstag, 7. Juli, wird hier unter anderem Deutschlands erfolgreichstes Schlager-Damen-Duo, die einzigartigen Geschwister Hofmann, auf der Bühne stehen. Für beste Stimmung im Kiliani Festzelt wird neben den Geschwistern Hofmann auch der neue Shooting-Star der Volksmusik, Florian Fesl, sorgen. Für diese Sonderveranstaltung startet ab Mitte Juni in der Verwaltung der Würzburger Hofbräu der Karten- Vorverkauf. 


Zum ersten Mal findet der „Tag der Generationen“ im Kiliani Festzelt mit Stars der Volksmusik statt. Hier werden auch Deutschlands erfolgreichstes Schlager-Damen-Duo, die einzigartigen Geschwister Hofmann, auf der Bühne stehen.

„Nicht nur in und um das Festzelt hat sich in diesem Jahr einiges verändert, auch im Programm überraschen wir als regionale Brauerei mit Herz mit zahlreichen Neuheiten. Der Tag der Generationen ist dabei nur ein Beispiel aus unserem neuen Konzept“, betont Michael Schmid, Kiliani-Projektleiter der Würzburger Hofbräu. So soll auch fürs Auge im Kiliani Festzelt Programm einiges geboten werden. Bei der offiziellen „Miss & Mr. Würzburg 2009 Wahl“ der Miss Germany Corporation werden das schönste Fräulein und der schönste Herr von Würzburg gekürt, die sich später sogar bis zur Miss Germany bzw. Mister Germany Wahl weiter qualifizieren können. Auch Sportfans kommen voll auf ihre Kosten. Mit dem Kiliani Boxen und der Kiliani Radl Tour ist Mitfiebern Programm. Am Sonntag, den 12. Juli, ab 9 Uhr, treten die Kickers Würzburg gegen den BC Bratislava (Slovakei) in den Boxring. Doch auch für unsere Kleinsten ist mit dem „Puppentheater“ bestens gesorgt, das an zwei Wochentagen stattfinden wird. Schmid weiter: „Nach unserem Motto - Genießen unter einem guten Stern - war es uns ein großes Anliegen, ein Programm für alle Altersklassen zu schaffen“. 

Erwerb von Bier- und Essensmarken
Eine Biermarke für eine Maß Festbier hat den Wert von 6,90 Euro. Erstmalig sind für eine Biermarke auch zwei halbe Liter Keiler Weißbier im Wert von je 3,45 Euro erhältlich. Neben den Biermarken, gibt es Essensmarken für ein halbes Hähnchen zum Preis von 7,50 Euro, eine Portion Weideochse kostet 12,80 Euro (jeweils inkl. Mwst. und Bedienungsgeld). Zusätzlich gibt es auch Wertmarken für 2,- Euro und 5,- Euro. Die Bier- und Essensmarken des Kiliani Festzeltes können ebenfalls in der Verwaltung der Würzburger Hofbräu erworben werden. 

Tischreservierungen im Kiliani Festzelt
Tischreservierungen für Firmen und Vereine werden bereits telefonisch unter der Nummer 0931/4109-0 entgegengenommen. Eine frühzeitige Reservierung ist aufgrund der schon jetzt hohen Nachfrage empfehlenswert. 

Festprogramm des Kiliani Festzeltes
Freitag, 3. Juli ab 18 Uhr 
Festbieranstich durch den Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, „Bayerische 7“ 

Samstag, 4. Juli ab 11 Uhr 
„Musikverein Traustadt“, ab 12.30 Uhr Festzug, ab 18 Uhr „Die Allgeier“ 

Sonntag, 5. Juli ab 11 Uhr 
„Binsfelder Musikanten“, ab 18 Uhr „Die Isartaler Hexen“ 

Montag, 6. Juli ab 12 Uhr 
„Binsfelder Musikanten“, ab 18 Uhr „Bayerische 7“ 

Dienstag, 7. Juli ab 11 Uhr 
Tag der Generationen mit „Geschwister Hofmann“,„Florian Fesl“, „Lucky Brass Band“, ab 18 Uhr Miss & Mr. Würzburg 2009 Wahl 

Mittwoch, 8. Juli ab 12 Uhr 
„Musikverein Kirchheim“, Puppentheater, ab 18 Uhr „Bamberger“ 

Donnerstag, 9. Juli ab 12 Uhr „Musikverein Hettstadt“, ab 18 Uhr „Chari Vari“
Freitag, 10. Juli ab 12 Uhr 
„Vondue“, ab 18 Uhr „Die Lechschwaben“ 

Samstag, 11. Juli ab 11 Uhr 
„Frankenlandmusikanten Greußenheim“, ab 18 Uhr „Die Lechschwaben“ 

Sonntag, 12. Juli ab 9 Uhr 
Kiliani Boxen, ab 12 Uhr „Fränkischen Jäger“, Siegerehrung Kiliani Radl Tour, ab 18 Uhr „Die Isartaler Hexen“ 

Montag, 13. Juli ab 12 Uhr 
„Musikverein Waldbrunn“, ab 18 Uhr „Die Isartaler Hexen“ 

Dienstag, 14. Juli ab 12 Uhr 
Seniorennachmittag, ab 18 Uhr „Troglauer Buam“ 

Mittwoch, 15. Juli ab 12 Uhr 
Musikverein Theilheim, Puppentheater, ab 18 Uhr „Erwin und die Heckflossen“ 

Donnerstag, 16. Juli ab 12 Uhr 
„Frankenlandmusikanten Greußenheim“, ab 18 Uhr „Erwin und die Heckflossen“ 

Freitag, 17. Juli ab 12 Uhr 
„Musikverein Traustadt“, ab 18 Uhr „Die Grumis“ 

Samstag, 18. Juli ab 11 Uhr 
„Musikverein Waldbrunn“, ab 18 Uhr „Eslarner New Sound“ 

Sonntag, 19. Juli ab 11 Uhr 
„Musikverein Kirchheim“, ab 18 Uhr „Eslarner New Sound“



Artikel drucken

Zurück zur Übersicht